Meine Arbeit

Die Woche beginnt Montags mit „Numberland“ und Sport von 8 Uhr bis 9 Uhr. Die Klasse wird in zwei Hälften geteilt, da so Numberland konzentrierter verlaufen kann. Die erste halbe Stunde mache ich Sport mit meiner Hälfte und die zweite halbe Stunde Numberland. In Numberland lernen die Kinder die Zahlen 1-20 und lernen spielerisch zu rechnen. Dazu legen sie zu ihrer Zahl passend Steine, Bohnen und Murmeln auf ihre Karte oder sie hüpfen die Zahlen 1-10 ab.

Numberland

Ab 9 Uhr geht einer von uns einkaufen bei Usave hier in Okakarara und holt Kartoffeln, Haferflocken, Peanut Butter und Reis für die Suppenküchen. Ein kleiner Teil wird dann direkt nach Ongombombonde in die Kindergruppe beim Garten gefahren. Aus dem Garten pflücken wir dann Spinat und Lauchzwiebeln für Okakarara und nehmen auch Gemüse für uns und Sonja mit. Der andere macht in der Zeit, was eben an Aufgaben so anfällt.

Ab 10:30 Uhr ist es dann Zeit für den Kunstunterricht. Den leiten Jule und ich immer zu zweit zusammen mit einer Lehrerin. Das dauert ungefähr bis 11:30 Uhr.

Nach Kunst bereiten wir bis ca. 12 Uhr die „After School Care“ vor. Dann heißt es bis 12:45 Uhr Mittagspause. Für diese gehen wir nachhause (2 Häuser vom Projekt entfernt).

Ab ca. 13 Uhr setzten wir die Vorbereitungen für ASC vort, da um 14 Uhr die Kinder kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.